AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

§1 Geltung

 

Für die Buchung von “DJ SÖREN” vertreten durch: Sören Stefanowicz, Johann-Sebastian-Bach-Straße 7, 38855 Wernigerode (im folgenden als „AN“ bezeichnet) gelten die folgenden Bedingungen: Der Kunde als Veranstalter (im folgenden als „VA“ bezeichnet) erkennt sie auch für künftige Verträge an, die sich auf die Buchung der Mobildiscothek beziehen. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Veranstalters, die diesen Bedingungen widersprechen, sind für mich unverbindlich. Abweichungen von diesen Bedingungen sind nur wirksam, wenn sie von mir schriftlich bestätigt werden.

 

§2 Gage

 

Die Höhe der Gage ergibt sich aus dem Vertrag oder sonstigen schriftlichen Vereinbarungen. Alle Preise sind der aktuellen Preisliste zu entnehmen. Sie enthalten An-und Abfahrt im Bereich der Bundesrepublik Deutschland sowie den Auf-und Abbau der Anlage. Sollte die Veranstaltung außerhalb von Deutschland stattfinden, wird evtl. ein angemessener Aufpreis berechnet. Die Veranstaltungsdauer ergibt sich aus dem Vertrag oder den örtlichen Anweisungen des VA.

Zahlungen sind ohne Abzug und ausschließlich direkt vorzunehmen. Folgende Zahlungsarten werden akzeptiert:

a) Barzahlung vor / während / am unmittelbaren Ende einer Veranstaltung
b) Überweisungen auf ein vom AN genanntes Konto mit Rechnung 14 Tage vor der Veranstaltung

Schecks, Kreditkarten oder ähnliches werden nicht akzeptiert.

 

§4 Haftung

 

Für Personen-und Sachschäden während einer Veranstaltung haftet ausschließlich der VA, soweit der Schaden nicht durch grobfahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten durch den AN verursacht worden ist. Für Schäden an Equipment und Musikdatenträgern des AN, die während einer Veranstaltung durch Gäste verursacht werden, haftet der Veranstalter.

Sofern der AN durch Umstände (behördliche Anordnung, Betriebsstörungen beim VA, Stromausfall oder Stromschwankungen etc.) die vereinbarten Leistungen nicht erbringen kann, hat der Kunde kein Recht auf Rücktritt vom Vertrag, keinen Anspruch auf Schadenersatz, kein Recht auf Zurückhaltung einer Zahlung.

 

§5 GEMA

 

Durch den AN werden Veranstaltungen weder bei der GEMA gemeldet, noch Zahlungen geleistet oder erstattet. Der Veranstalter ist informiert, dass der AN im Sinne der GEMA auch mit digitalen Kopien urhebergeschützter Werke arbeitet und gibt dies bei seiner Meldung an die GEMA an.

 

§6 Sonstiges

 
Allgemeines
1) Künstlerischer Gestaltungsspielraum des DJ

Der Auftraggeber wird hiermit darauf hingewiesen, dass der Auftritt des DJs dem künstlerischen Selbstverständnis des DJs unterliegt. Der DJ hat vorab mit dem Auftraggeber bevorzugte Genres und Wunschtitel abgesprochen. Diese werden bei der Erbringung berücksichtigt. Die Performance insgesamt ist dem DJ überlassen. Wünsche der Gäste werden nach Möglichkeit berücksichtigt, jedoch gibt es für den DJ keinerlei Pflicht, andere als die vorab abgesprochenen und zugesagten Titel einzubringen.

2) Stornierung und Unmöglichkeit der Auftragsausführung

2.1) Bei der Stornierung der Buchung fallen folgende Kosten an:

Keine Kosten bei Stornierung bis 4 Wochen vor dem vereinbarten Termin.
Der geleistete Vorschuss wird dem Auftraggeber in voller Höhe zurückerstattet.

30% des vertraglich vereinbarten Honorars bei Stornierung bis 4 Wochen vor dem vereinbarten Termin.

50% des vertraglich vereinbarten Honorars bei Stornierung bis 2 Wochen vor dem vereinbarten Termin.

80% des vertraglich vereinbarten Honorars bei Stornierung innerhalb der letzten 2 Wochen vor dem vereinbarten Termin.

2.2) Ausfall der Veranstaltung

Kann die Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt wie etwa Unfall, Krankheit, Feuer, Terrorismus oder anderer Umstände, die außerhalb der Kontrolle des Auftraggebers liegen, nicht durchgeführt werden, verzichtet der DJ auf das im Vertrag vereinbarte Honorar. Der geleistete Vorschuss wird dem Auftraggeber in voller Höhe erstattet.

2.3) Unmöglichkeit der Auftragsausführung

Der DJ wird den erteilten Auftrag mit größtmöglicher Sorgfalt wie oben vereinbart erbringen. Ist es dem DJ aufgrund höherer Gewalt wie etwa Unfall, Krankheit, Feuer, Terrorismus oder anderer Umstände, die außerhalb der Kontrolle des DJs liegen, nicht möglich, den Auftrag auszuführen, verzichtet der Auftraggeber auf Schadenersatzforderungen bzw. die Abwälzung eventuell anfallender Mehrkosten auf den DJ. Der DJ wird sich jedoch bemühen, einen gleichwertigen Ersatz zu denselben Konditionen zu stellen.

Der Verzicht auf Schadenersatzforderungen gilt auch für den Verlust und / oder Fehlfunktionen der Technik, die nicht durch Verschulden (grobe Fahrlässigkeit) des DJ entstanden sind (z. B. Diebstahl des Equipment des DJs). Der geleistete Vorschuss wird dem Auftraggeber in voller Höhe erstattet.
Der Discjockey unterliegt weder in der Programmgestaltung noch in seiner Darbietung Weisungen des VA. Dem VA sind Stil und Art bekannt. Der AN ist nur an die im Vertrag vereinbarten Bedingungen gebunden. Umfangreiche Moderationen müssen gesondert vereinbart werden und sind kein genereller Vertragsbestandteil. Stromversorgung, ggf. ein Regenschutz für die Technik (am Anlagen-Aufstellungsort), angemessene Mahlzeiten, Getränke, und einen Parkplatz in unmittelbarer Nähe des Zugangs zum Veranstaltungsraum stellt der VA für die Dauer der Veranstaltung kostenfrei zur Verfügung. Sofern nichts anderes vereinbart ist, wird am Veranstaltungsort mindestens ein 240V / 16A Stromanschluss in unmittelbarer Nähe benötigt.

3) Recht auf Veröffentlichung

Es gilt, dass der DJ während der Veranstaltung aufgenommene Videos und Fotos sowie Mitschnitte seiner Leistungen (Audioaufnahmen) für die Vermarktung von „DJ SÖREN“ (Website, Werbung, Printmedien und Social Media) uneingeschränkt verwenden darf.

Foto- und Videoaufnahmen, welche neben den Vertragspartnern weitere Personen erkennbar zeigen, dürfen veröffentlicht werden. Falls dies nicht erwünscht ist, werden die Videos / Bilder wieder entfernt oder die genannten Personen im Nachhinein unkenntlich gemacht.

 

§7 Erfüllungsort, Gerichtsstand, Teilnichtigkeit

 

Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis ist Wernigerode. Gerichtsstand für alle sich aus diesem Vertragsverhältnis zwischen dem AN und dem VA unmittelbar und mittelbar ergebenden Streitigkeiten ist Wernigerode. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen der übrigen Vereinbarungen zwischen dem AN und dem VA ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit aller übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.

 

Wernigerode, 01.01.2019

 

Haftungsausschluss (Disclaimer)
Quelle: eRecht24.de – Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert

 

Haftung für Inhalte

 

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

 

Haftung für Links

 

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.
Urheberrecht

 

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.
Datenschutz

 

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.